Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w011cd31/kosmetikinstitut/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5607

Lipolyse / Fettwegspritze

Die umgangssprachlich genannte Fettwegspritze ist eine Injektionsbehandlung, bei der unerwünschte Fettpolster mit einer Wirkstoffkombination abgeschmolzen werden. Dies wird durch den Abtransport von Speicherfetten ermöglicht.

Bei uns im Kosmetikinstitut AGNES wird die Injektion ausschließlich von einer erfahrenen Ärztin durchgeführt.

Wie funktioniert die Fettwegspritze?

Der Hauptwirkstoff der Fettwegspritze ist die Desoxycholsäure (Gallensäure), die in sehr geringer Konzentration benötigt wird um die Cholesterin-Wand der Adipozyten (Fettzellen) zu zerstören.

Ein weiterer Hauptbestandteil ist das Phosphatidylcholin (ungesättigtes Triglycerid aus der Sojapflanze), welches neben einer zellschützenden Wirkung die freigesetzten gesättigten Triglyceride, also den Inhalt der Fettzellen, emulgiert und den Abtransport zur Leber erleichtert, bzw. ermöglicht.

Weitere Zusatzstoffe der Fettwegspritze sind Koffein, welches an sich lipolytisch ist, Vitamin C (gewebestraffend) und der Vitamin B – Komplex, der lokal stoffwechselanregend wirkt.

Welche Anwendungsgebiete hat die Fettwegspritze?

Unter anderem können folgende unerwünschte Fettpölsterchen mit der Fettwegspritze behandelt werden:

Gesicht:

  • Doppelkinn
  • Hängebäckchen
  • Lipome

Körper:

  • Bauch
  • Hüften
  • Reiterhosen
  • Rücken
  • Knie
  • Arme
Wie erfolgt die Behandlung?

Die Injektionslösung wird mit mehreren feinen Kanülen in das abzuschmelzende Fettgewebe eingebracht. Dadurch bereit die Behandlung weniger Schmerzen, als bei einer großen Kanüle. Bereits nach einige Minuten ist ein Brennen wahrnehmbar. Das Fettpolster schwillt über mehrere Stunden auf zirka das Doppelte des Volumens an. Diese starke Schwellung erreicht ihr Maximum im Schnitt nach acht Stunden. Blutergüsse können jetzt deutlich sichtbar sein.

Das Gewebe bleibt über mehrere Tage deutlich geschwollen. Bis zum zehnten Tag ist die Schwellung meist deutlich rückläufig. Eine erste Ausdünnung des Fetts wird nach ca. drei Wochen durch weitere Abschwellung sichtbar. Die Schwellung geht weiter über die nächsten Wochen zurück, das Gewebe wird wieder weicher. Eine Beurteilung des Erfolgs der Fettwegspritze sollte nach acht Wochen erfolgen. Hier kann ggf. die Folgebehandlung gestartet werden. 

Wie effektiv ist die Fettwegspritze?

Bei der großen Mehrheit der Patientinnen und Patienten ist der Fettabbau durch die Lipolyse deutlich messbar und wird vom Patienten ebenso empfunden. Da es ich aber nicht um eine mechanische Fettentfernung handelt ist die Effektivität der Lipolyse der einer Fettabsaugung unterlegen. Durch ein in der Regel eintretendes langsames Abschmelzen der Fettschichten in mehreren Lipolyse Sitzungen kann ein schöner Übergang erreicht werden.

Mit welchen Ausfallzeiten sollte man rechnen?

Das behandelte Fettdepot schwillt über mehrere Stunden auf das etwa das doppelte Volumen an. Die Schwellung hält über mehrere Tage an. Auch können Blutergüsse sichtbar sein.

Nach ca. 10 Tagen ist die Schwellung rückläufig und nach ca. drei Wochen ist die erste Ausdünnung sichtbar. Insgesamt ist der Prozess nach ungefähr 8 Wochen abgeschlossen.

Welche Risiken oder Nebenwirkungen können auftreten?

Nebenwirkungen wie Hautirritationen und Entzündungsreaktionen um die behandelte Stelle können zwar unangenehm sein, sind aber zur Straffung des Gewebes unverzichtbar. Für ein optimales Ergebnis ist der Nebeneffekt zwingend nötig.

Weitere zu erwartende Reaktionen sind:

  • Überwärmungen
  • Hämatome
  • Berührungsempfindlichkeit
  • Juckreiz und mäßige Schmerzen

Ernsthafte Nebenwirkungen sind extrem selten.

Wie viele Behandlungen sind notwendig für gute Ergebnisse?

Auch wenn die betroffenen Fett-Areale nach der ersten Behandlung eine Verbesserung aufweisen, steht im Fokus der Langzeiteffekt. In der Regel sind 2-4 Behandlungen im Abstand von mindestens 8 Wochen erforderlich, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Wann ist die Fettwegspritze nicht geeignet?

Die Injektionslipolyse eignet sich nicht zur Gewichtsabnahme und wird ab einem BMI (Body-Mass-Index) von 30 nicht mehr empfohlen. Bei einem höheren BMI ist eine Ernährungsumstellung und ein erhöhter Kalorienverbrauch einer Lipolyse-Behandlung zur Verringerung der gesamten Fettpolster vorzuziehen.

Preise

Gesicht

  • Einzelbehandlung: 149,- EUR

Körper

  • Einzelbehandlung: 249,- EUR

Schauen Sie auch in unsere aktuellen News & Angebote.

Bild oben links: robertprzybysz / 123RF